Online Gitarrenschule

  

Terra Musica Musik Urlaub Toskana Toscana

Bill Haley

Bill Haley (* 6. Juli 1925 als William John Clifton Haley junior in Highland Park im US-Bundesstaat Michigan; † 9. Februar 1981 in Harlingen, Texas) war ein US-amerikanischer Rockmusiker. Der von ihm kreierte Musikstil Northern Band Style war die erste weiße Spielart des Rock 'n' Roll.

Inhaltsverzeichnis [Verbergen]
• 1 Karriere als Country-Musiker
• 2 Rock'n'Roll
• 3 Die letzten Jahre
• 4 Weblinks

Karriere als Country-Musiker
Haley wuchs in Chester/Pennsylvania auf und begann seine musikalische Karriere als jodelnder Cowboy. 1944 trat er Shorty Cooks Gruppe Downhomers bei und bereiste mit ihnen zwei Jahre lang den Mittleren Westen der USA. Anschließend wurde er für kurze Zeit musikalischer Direktor der Rundfunkstation WPWA in Chester. Er gründete The Saddlemen, die einige etwas „härtere“ Titel aufnahmen. Mit seiner Version des Songs "Rocket 88" (im Original von Jackie Brenston & Ike Turner) konnte Bill Haley auf dem unabhängigen Label ESSEX Records einen Achtungserfolg erzielen. 1952 hatte er mit „Rock The Joint“ einen weiteren Rock'n'Roll-Hit


Rock'n'Roll
1953 hängte Haley den Cowboyhut an den Nagel und änderte den Namen der Band in Comets. Mit "Crazy Man Crazy" schaffte er den Chartdurchbruch. Nach dem Wechsel der Plattenfirma und seines Produzenten gelangen ihm drei Top-20-Hits in Folge, darunter "Shake Rattle & Roll", der sich über eine Million Mal verkaufte und eine Goldene Schallplatte erhielt.

Bill Haleys größter Hit, Rock Around The Clock, verdankte seinen Erfolg dem Film "Blackboard Jungle" ("Saat der Gewalt"). Der Regisseur Richard Brooks hörte den Song im Hause seines Hauptdarstellers Glenn Ford, dessen Sohn Peter ein Bill Haley Fan war und entschied, dass das Lied als Hintergrundmusik des Vorspanns lief. Bei der Wiederveröffentlichung 1955 durch Decca wurde der Titel ein Nummer-Eins-Hit in den USA, Australien, Großbritannien, Deutschland (als einziger nicht-deutschsprachiger Titel des Jahres) und vielen europäischen Ländern. Über die Jahre hinweg schaffte es „Rock Around The Clock“ weltweit mehrmals, wieder in die Charts zu kommen. Das Lied wurde bis heute über 50 Millionen Mal verkauft und gilt damit nach Bing Crosbys "White Christmas" als Nummer 2 der ewigen Bestenliste.

Weitere große Hits in den folgenden Jahren waren "Razzle Dazzle", "See You Later, Alligator", "The Saint's Rock'n'Roll", "Burn That Candle", "R-O-C-K","Rip It Up", "Mambo Rock" und "Rudy's Rock". Einige Monate beherrschte er unangefochten die Szene, bevor von jüngeren Musikern wie Elvis Presley oder Chuck Berry verdrängt wurde.

Nach einer Australien- und England-Tournee 1957 folgte 1958 seine erste Europatournee mit Shows in Deutschland, Frankreich, Italien. In Essen und Berlin kam es dabei zu Tumulten (Stühle wurden zertrümmert), woraufhin einige weitere Konzerte abgesagt wurden. In Deutschland nutze er die Zeit, um in dem Caterina Valente Film "Hier Bin Ich, Hier Bleib Ich" mit zwei Liedern mitzuwirken. Haley war der erste Rock'n'Roll-Sänger, der außerhalb der USA auftrat.

Des Weiteren trat er in Filmen wie "Rock Around The Clock" ("Außer Rand und Band"), "Don´t Knock The Rock" ("Außer Rand und Band") ... auf, in denen er mangels Ausstrahlung und schauspielerischen Talents eher eine klägliche Rolle spielte.
Nach seinem letzten Top-40-Hit "Skinny Minnie" ging Haley 1959 als lebende Legende für ein weiteres Jahrzehnt auf Tour. Insgesamt hatte er in den US Hitlisten 29 Platzierungen, davon 21 in den Top-40. In England waren es immerhin noch 19 Top-100-Plazierungen, davon 15 in den Top-20.


Die letzten Jahre
Ab Ende der 1960er Jahre wurde es insgesamt ruhiger um den Pionier des Rock & Roll. Große Erfolge hatte er aber erstaunlicherweise in Mexiko, wo er einige Jahre lebte und Aufnahmen bei Orfeon und Dimsa machte. Dort galt er eine Zeitlang als König des Twist. Sein größter Hit war die Instrumentalnummer "Florida Twist". 1968 wechselte Haley zur Plattenfirma Sonet, in Schweden beheimatet, und nahm in unregelmäßiger Folge einige Alben auf, zuletzt 1979. Eine LP mit Neuaufnahmen seiner alten Hits wurde in Großbritannien sogar vergoldet, allerdings wohl eher deshalb, weil nichtsahnende Musikfreunde meinten, die Originale zu kaufen. 1979 kam Haley zum letzten Mal nach Europa, spielte anlässlich des 25. Geburtstages von "Rock Around The Clock" vor der britischen Königin und besuchte in Hamburg den wieder auferstandenen "Star-Club", wo er in den 60-er Jahren noch vor den Beatles bejubelt worden war. Seine letzten Auftritte fanden 1980 in Südafrika statt. Zu dieser Zeit war er bereits vom Alkoholismus sehr schwer gezeichnet.

Einige Jahre nach Bill Haleys Tod 1981 vereinten sich einige der altgedienten Comets (Franny Beecher, Johnny Grande, Dick Richards, Joey D´Ambrosio, Marshall Lytle) 1987 wieder und tourten mit großem Erfolg. Bereits in den fünfziger Jahren hatten Joey, Dick und Marshall eine eigene Band mit Namen "Jodimars". Sie standen bei der Plattenfirma "Capitol" unter Vertrag (während die "Comets" bei "Decca" unter Vertrag standen). "Well now dig this" war ihr größter Hit.

Anlässlich des 80. Geburtstags Bill Haleys entsteht aktuell die erste Musik-Revue um das Lebenswerk des "Vater des Rock'n'Roll". In "Rock Around The Clock - the true story about the birth of Rock'n'Roll" präsentiert das Bill Haley Orchestra alle Haley-Hits in neu arrangiertem Big Band Sound.


Weblinks
• [http://www.billhaley.com
• 'Rocket 88', die Anfänge
• [http://www.billhaley-central.com (englisch)
• Bill Haley bei der Rock'n'Roll AG



Dieser Artikel basiert auf dem Artikel BillHaley aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.




Gitarre lernen in der Toskana

Workshops in der Toskana

 · Gitarre

 · Gitarre & Gesang

Musiklexikon

Online Gitarrenschule

· Einsteigerworkshops

· Spieltechnik

· Musiktheorie

· Klassische Gitarre

· Folk

· Pop & Rock

:: Geschichte / Stile

::: Roots

::: 1950er

     Rock ’n’ Roll

     Rockabilly

::: 1960er

::: 1970er

::: 1980er

::: 1990er

:: Bands / Gitarristen

· Blues

· Jazz

Gitarrengriffe

Forum

Newsletter

Desktopbilder

t-shirt

Kontakt

Slow Internet Webdesign Internet Promotion