Musiklexikon

  

Hubert Käppel

Der in Bensberg bei Köln geborene Hubert Käppel gehört zu den wenigen deutschen, international etablierten Gitarristen. Nach intensiver Ausbildung an der Musikhochschule Köln vervollständigte er seine Studien bei Konrad Ragossnig an der Musikakademie Basel und bei Oscar Ghiglia in Siena und Gargnano. Als bisher einziger deutscher Gitarrist wurde er 1978 1. Preisträger beim "III. Concorso Internazionale di Interpretazione" in Gargnano/Italien.

Spätestens seit seiner aufsehenerregenden Einspielung der 6. Klavierpartita von J. S. Bach führen ihn Konzertreisen als Solist, mit Orchester und in Kammermusikbesetzungen durch ganz Europa, die USA, Kanada, Afrika, Japan, Brasilien, Mexico, Russland und Asien.

Zur Zeit leitet Hubert Käppel an der Musikhochschule Köln eine der erfolgreichsten Gitarrenklassen Europas, aus der eine Vielzahl von internationalen Wettbewerbspreisträgern hervorging. Darüber hinaus gründete er im Jahre 2001 gemeinsam mit dem Komponisten Georg Schmitz die „Gitarrenakademie Koblenz“, eine Einrichtung zur Förderung hochbegabter junger Gitarristen.

Hubert Käppel gehört zu den einflussreichsten Lehrern und Gitarristen seiner Generation. 2004 wurde er vom Komitee des Internationalen Gitarrenwettbewerbs Koblenz geehrt, die dem Wettbewerb den Namen „ Koblenz International Guitar Competition Hubert Käppel“ gaben.

Hubert Käppel gehört zu den gefragtesten Gitarrenlehrern unserer Zeit. Sowohl im In- und Ausland, sei es an Universitäten und Konservatorien, oder bei den wichtigsten Musik- und Gitarrenfestivals der Welt.

Er unterrichtet z. B. regelmäßig an Instituten wie:

* Yale University - San Francisco und Boston Conservatory,
* Manhatten School of Music,
* Musikhochschulen: Stockholm, Malmö, Arvika und Oslo
* Rubin Academy, Jerusalem
* University of Toronto, University of Halifax
* Taiwan University und Singapor University
* Staatl. und privaten Konservatorien in Athen, Thessaloniki und Rhodos
* Conservatorio de Musica in Barcelona
* University of Sao Paulo

1991 - 1999 war Hubert Käppel künstlerischer Leiter des “Internationalen Gitarrenfestivals Frechen/Köln”, das zu einem der bedeutendsten Festivals dieser Art in Europa avancierte. 2000 hat er die künstlerische Leitung des „Internationalen Gitarrenfestivals Gevelsberg“ übernommen.

Hubert Käppel konzertiert regelmäßig mit der Mezzosopranistin Sabine Fues, dem Londoner Solo-Flötisten Robert Winn, dem Geiger Harald Schoneweg, dem Mandolinisten Detlef Tewes und dem beliebten deutschen Theaterschauspieler und TV-Star Konrad Krauss ("Platero y Yo").

1996 erschien im AMA-Verlag/Brühl "Käppels Gitarrenschule", ein umfangreiches Lehrwerk mit CD für Anfänger und Fortgeschrittene - gefolgt von 3 Etüdensammlungen für Unter- und Mittelstufe und der englischen Version der Gitarrenschule "Introducing the Guitar".

Zahlreiche Aufnahmen bei vielen nationalen und internationalen Radio- und Fernsehstationen sowie CD- und Schallplattenaufnahmen bei Zweitausendeins, GSP/Francisco, FSM/Exaudio und MARA-Records vervollständigen das künstlerische Bild.


Quelle: Pressetext HK

>>Homepage von Hubert Käppel

>>Diskographie

zurück zur Übersicht >Gitarristen<




Toskana Kreativ Reiseangebote

Workshops in der Toskana

  · Gitarre

  · Gitarre & Gesang

Musiklexikon

Online Gitarrenschule

· Einsteigerworkshops

· Spieltechnik

· Musiktheorie

· Klassische Gitarre

:: Epochen

::: Renaissance

::: Barock

::: Klassik

::: Romantik

::: Moderne

     Kulturgeschichte

     Musikgeschichte

     Gitarrenmusik

     Instrumentenkunde

:: Komponisten

:: Repertoir

:: Interpreten

· Folk

· Pop & Rock

· Blues & Jazz

Gitarrengriffe

Forum

Newsletter

terra musica Desktopbilder

Kontakt



slow internet Webdesign Internet Promotion