Musiklexikon

  

Diferencia



Tonbeispiel:
Matthias Kläger/ Freiburg
komplette Einspielung auf CD

Frühe Variationsform, z.B. in den Spanischen Tabulaturen für Vihuela von Luis de Narváez., der für seine Intavolierungen von Werken Josquins („Mille regretz“) und die ersten in Spanien veröffentlichten „Diferencias“, über weltliche und geistliche Lieder, z.B. „Guárdame las vacas“ oder „O Gloriosa Domina“ berühmt war.

Andere Variationsformen:
Variationen über ein gleichbleibendes (ostinates) Bassmodell:
Chaconne, Folia

Andere Formen der Lauten- und Vihuelamusik des 16. & 17.Jahrhundert

1. Bearbeitungen (Intavolierungen) mehrstimmiger Vokalmusik
Air, Chanson, Kanzone, Romance, Villancico, Villanella

2. selbstständige Instrumentalkompositionen
Capriccio, Diferencia, Double, Fantasia, Intrada, Präludium, Ricercar, Rondeau,

3. Bearbeitungen von Tänzen und Tanzmelodien
Allemande, Ballo, Basse danse, Bergamesca, Bouree, Branle, Canarie, Chaconne, Courante, Folia, Galliard, Gavotte, Gigue, Haulberroys, Hupfauf, Loure, Menuett, Musette, Padoana, Passamezzo, Pastorale, Pavane, Rigaudon, Sarabande, Suite




Gitarre lernen in der Toskana

Workshops in der Toskana

 · Gitarre

 · Gitarre & Gesang

Musiklexikon

Online Gitarrenschule

· Einsteigerworkshops

· Spieltechnik

· Musiktheorie

· Klassische Gitarre

:: Epochen

::: Renaissance

     Kulturgeschichte

     Musikgeschichte

     Gitarrenmusik

     Instrumentenkunde

::: Barock

::: Klassik

::: Romantik

::: Moderne

:: Komponisten

:: Repertoir

:: Interpreten

· Folk

· Pop & Rock

· Blues & Jazz

Gitarrengriffe

Forum

Newsletter

terra musica Desktopbilder

Kontakt



slow internet Webdesign Internet Promotion