Musiklexikon

  

A


AABA-Form siehe auch: >>Liedform Dreiteilige musikalische Form, in der...weiter

abandonné (fr.) = frei, ohne Beschränkung

a battuta = im Takt, auf den Schlag

abbandonamente, abb. = schwächer werden, sinken lassen (Stimme)

Abbreviatur (lat.) = Abkürzung, abgekürzte Schreibweise..... > weiter

a bene placido = nach Belieben (Tempo)

Abkürzungen (musikalische) = siehe: Abbreviatur und Vortragsbezeichnung

Absolute Musik auch: abstrakte Musik / Der Begriff der Absoluten Musik wurde... weiter

Abstrakte / Bauteile der Pedalharfe.

Abstrakte Musik / Siehe: Absolute Musik

Abstrich = Bogenstrich abwärts

Abzüge auch: Abzugssaiten / neben dem Griffbrett verlaufenden... weiter

a capella = für Vokalchor ohne Instrumentalbegleitung

a capriccio = nach Belieben (Tempo)

acc Abkürzung für engl.: accordeon = Akkordeon

accarezzovole = liebkosend, schmeichelnd

accelerando, accel. = beschleunigend, schneller werdend

acceleratamente, auch: accelerato = schnell, lebhaft, beschleunigt

accelerato, auch: acceleratamente = schnell, lebhaft, beschleunigt

Accent (fr.) = langer Vorschlag, je eine Sekunde steigend oder fallend

Accentus lat. = Betonung; Singart der Liturgie, entwickelte sich .... > weiter

acceso = entbrannt, feurig

Acciaccatura = Quetschung; Verzierungsart mit kurzen, scharf dissonierenden Vorschlagsnoten, besonders im Arpeggio

Accompagnato, Accomp., Acc. = Begleitetes, mit ausgeschriebener Begleitung

Accompagnement (fr.) = Begleitung

AC/DC 1974 gegründete, australische Hardrockband um den ...weiter

Acid Jazz / Moderne Variante des Jazz. Acid Jazz entstand... weiter

adagio = langsam

adagissimo = äußerst langsam

à deux (fr.) = zu zweit; siehe: a due

ad libitum, ad lib (lat.) = nach Belieben, in Tempo und Vortrag frei; in der Wahl von Vokal- und Instrumentalbesetzung frei

a due, a 2 = zu zweit, bei Doppelbesetzungen im Orchester zu zweit eine Stimme spielen: entweder im unisono oder mit Akkordaufteilung, divisi

a due corde, ad una corda = auf einer, zwei Saiten ... > weiter

aequal (lat.) = gleich; klingt wie notiert: Achtfuß-Register auf der Orgel

affabile = gefällig

affanato = betrübt, abgemüht, atemlos

affetuoso, con affetto = gemütsbewegt, affektvoll, mit Gefühl

affrettando = eilend, beschleunigend

affrettato = schneller

African / Ursprüngliche traditionelle Musik aus Schwarz-Afrika.

Afro-Beat / Siehe African sowie Beat

Afro-Cuban-Jazz / Fusion Ende der 40er Jahren zwischen kubanischer Musik, ... weiter

Afro-Pop / Afro-Pop oder African-Pop bezeichnet ethnische Musik aus Schwarzafrika in Verbindung mit Popmusik.

Afro-Samba Der Gitarrist und Komponist Baden Powell entwickelte... weiter

Afrobloco / Siehe Bloco

agevole = leicht, weich bewegt

agile, agilmente = lebhaft, flink

Agit-Prop / Kürzel für Agitation und Propaganda. Linke politische Lieder ... weiter

Agit-Rock / An die Tradition des "Agit Prop" angelehnte linke politische Rockmusik... weiter

agitato = 'aufgeregt, unruhig, nervös, getrieben'. Siehe auch Tempo.

Agnus Dei lat. = Lamm Gottes, Teil der Messe.

Agogik = kleine, nicht im Notenbild vermerkte Tempomodifikationen oder ... > weiter

Akkordbrechung = auch: Arpeggio; instrumentale Spielweise, bei der die ... > weiter

Aguado y Garcia, Dionisio Komponist 1784 - 1849 Spanien

Air / Lied , klar gegliedertes, einfaches Lied oder Instrumentalstück ... weiter

Akkord / Zusammenklang von mindestens 3 Tönen im Terzabstand ... weiter

Akkordbrechung auch: Arpeggio / Instrumentale Spielweise, bei der die ... weiter

Akkorddiagramme / Griffschrift vor allem für Zupfinstrumente wie Gitarre etc. ... weiter

Akkorderweiterungen / Töne, die einem Dreiklang hinzugefügt werden ... weiter

Akkordfiguration / Siehe Figuralmusik.

Akkord Grundstellung / Die Grundstellungen der Dreiklänge werden aus ... weiter

Akkordtypen / Dur: gr. Terz unten kl. Terz oben ... weiter

Akkordumkehrungen / Die Akkordtöne behalten ihrer spezifische Qualität ... weiter

Akusmatische Musik / Begriff der Musique Concrète

Akzent = Betonung

Akzidentien = auch: Vorzeichen, Versetzungszeichen .... > weiter

al, á la = bis zu

al fine = bis zum Ende

Alap / Bestandteil der indischen Raga.

Albéniz, Isaac Komponist 1860 - 1909 Spanien

Alberti-Bässe / Typische Akkordbrechungen der linken Hand ... weiter

Aleatorik / Moderner Kompositionsstil, der dem Interpreten des Stücks ... weiter

all' ongarese = in ungarischer Art

alla breve = 4/4 - Takt im doppelten Tempo: statt der Viertel werden die Halben zur Schlag- bzw. Zählzeit

alla marcia = marschmäßig

alla pollacca = auf polnische Art, nach Art einer Polonaise

allargando, allarg. = langsamer werdend, breiter werdend (oft zugleich lauter)

alla siciliana = auf sizilianische Art, wie ein Siziliano; 6/8

alla turca = auf türkische Art ... weiter

alla zingarese = auf Zigeunerart

allegramente = heiter, fröhlich

allegretto, alltto = ein wenig bewegt, munter, etwas langsamer als allegro

allegro, allo = heiter, lustig, schnell

Allemande / Die Allemande (fr. abgekürzt für 'danse allemande': deutscher Tanz ... weiter

Alte Musik / Bezeichnung für Musik der Renaissance und des Barock, ... weiter

Alteration / Alteration bedeutet die Veränderung eines Tones um ... weiter

Altschlüssel / siehe Schlüssel.

allentando = langsamer werdend

all'ottava = eine Oktave höher oder tiefer als notiert: siehe ottava

all'unisono = Einklang, Zusammenspiel verschiedener Stimmen oder Instrumente im Einklang; siehe: unisono

al segno = (Wiederholung) bis zum Zeichen; siehe: segno, da capo

alternativement (fr.), alternativo (it.) = abwechselnd; fordert die Wiederholung eines Tanzsatzes oder eines Satzteiles nach Einschüben

altra volta (it) = nocheinmal

alzamento, alzato, alz. = beim Händekreuzen auf der Klaviatur: eine Hand über die andere hinwegheben

alzati = Dämpfer aufheben

amabile = lieblich, liebenswürdig

a mezza voce = mit halber Stimme

amorevole, con amore = liebevoll, mit Liebe

ancora, ancora piu = nocheinmal, noch mehr

andante, and. = gehend, ruhig, etwas langsam

andantino, andino = etwas bewegter als andante

Anglaise / Tanz des späten 18. Jahrhunderts, der nach dem Country Dance entstand.

Anthem / Anthem (engl.) ist eine variierte Form des ... weiter

Antiphona / Als Antiphona (griechisch: gegentönend) wird der ... weiter

angoscioso = kummervoll

anima, con anima = Seele, mit Seele

animato = beseelt, belebt

animoso = lebhaft

a piacere = nach Belieben, frei im Tempo und Vortrag, gleichbedeutend mit ad libitum

appassionato = leidenschaftlich

appoggiando = anlehnend, gebunden

appoggiato = gelehnt, gestützt, gehalten (Singstimme)

appoggiatura = siehe: Vorschlag

appuyé (fr.) = mit Nachdruck

a punto d'arco = mit der Bogenspitze

a quattro mani (it.), à quatre mains (fr.) = zu vier Händen

Arabeske
Arabeske (aus dem Französischen) ist eine 'arabische' Verzierung und stellt ein reich ausgeziertes Musikstück dar.

Arbeiterlied
Arbeiterlied, Kampflied und Agit-Prop sind im Grunde Elemente derselben Kategorie, jedoch mit unterschiedlicher Gewichtung:
1. während das Arbeiterlied eher beschreibend ist, im Sinne von Milieuschilderung, der täglichen harten Arbeit und der Hoffnung auf besseres Leben,
2. ist das Kampflied aggressiver, benennt die Ursachen und Verursacher von Elend und Not und ruft zum Widerstand auf. Kampflieder existieren auch als Verherrlichung gewaltsamer Auseinandersetzungen nicht nur im militärischen Bereich.
3. Agit-Prop ist im Sinne von ideologischer Festlegung und Ausrichtung der Art des Widerstandes und vor allem des Ziels eine weitere Steigerung. Der Begriff Polit-Song ist allgemein nicht abgegrenzt und beinhaltet in den meisten Fällen alle drei Bereiche.
Das Genre ist im weiteren Sinne synonym mit 'Polit', jedoch historisch auf die Entwicklung seit der Entstehung des industriellen Proletariats begrenzt. Dessen Aufarbeitung in neuerer Zeit leisten u.a. Hannes Wader, 'Hein und Oss', die 'Schmettelinge', Dieter Süverkrüpp und andere.

arcato = mit dem Bogen gestrichen

arco, col'arco, c.a. = mit dem Bogen gestrichen (nach pizzicato)

ardente = glühend, feurig

arditamente, ardito = kühn, virtuos

ardore, con ardore = Glut, mit Glut

Aria
Siehe Arie.

Aria di bravura
Besondere Ausformung der Arie der Neapolitanischen Schule: Ausdruck von Wut, Rache und Triumph.

Aria di mezzo carattere
Besondere Ausformung der Arie der Neapolitanischen Schule: Ausdruck von Anmut und Weichheit.

Aria parlante
Besondere Ausformung der Arie der Neapolitanischen Schule: Rezitativische Wiedergabe leidenschaftlicher Ausbrüche.

Arie
Die Arie (englisch und italienisch 'aria', französisch 'air': Luft, Atmosphäre), ein instrumental begleitetes Sologesangsstück, hatte vom 16. bis zur Mitte des 17. Jahrhunderts die Form eines Strophenliedes. Erst ab diesem Zeitpunkt fand sie die Form des größeren, nicht mehr streng an den Textbau gebundenen Gesangsstückes, dessen Strophen auch nicht die gleiche Melodie haben, worin sie sich vom Lied klar unterscheidet. Arien sind Bestandteil von Opern, Oratorien und Kantaten, meist im Wechsel mit einem Rezitativ. Neben anderen Formen gibt es z.B. die Da-capo-Arie (Teile a b a) und die Koloratur-Arie (Mozarts 'Königin der Nacht' in der 'Zauberflöte' sowie reine Instrumentalstücke mit der Bezeichnung Arie (siehe auch 'Air').

Ariette
Ariette (aus dem Französischen) ist eine kleine Arie.

Arioso
Arioso (Mehrzahl: Ariosi) stellt einen kurzen Gesangsabschnitt dar, in dessen Text der Gehalt eines Rezitativs zusammengefaßt wird. Zum einen durch einfache, liedhafte Melodik, klare Taktordnung und Textwiederholungen vom Rezitativ abgehoben, fehlen ihm jedoch die Ausdehnung, die ausgeprägte Thematik und die festgelegte Form der Arie. Als Bindeglied zwischen Arie und Rezitativ ist das Arioso wesentlicher Bestandteil der italienischen Kantate und Oper des 17. Jahrhunderts (Monteverdi, Cesti), verliert aber durch die klare Scheidung zwischen Arie und Rezitativ in diesen Bereichen an Bedeutung, besonders in der Neapolitanischen Schule.
Zur einprägsamen Vertonung einer Betrachtung oder moralischen Lehre wurde es seit 1700 in der protestantischen Kirchenmusik (u.a. Bach) wichtig.
Weiteres siehe arioso.

arioso = gesanglich, lyrisch

arpége, arpégement (fr.) = nach Harfenspielart gebrochener Akkord; ... > weiter

arpeggio = nach Harfenspielart gebrochener Akkord; ... > weiter

arpeggiando, arpeggiato, arp. = in gebrochenen Akkorden zu spielen; siehe: arpeggio

arr
arr ist die gebräuchliche Abkürzung für den englischen Begriff 'arrangement' und bedeutet Arrangement.

arraché (fr.) = gerissen starkes pizzicato

Ars antiqua
Der Name Ars antiqua (lateinisch: alte Kunst) steht für das erste Auftreten der Polyphonie im 12. bis 13. Jahrhundert. Sie ist durch Motetus, Mensuralnotation, Organum und Conductus gekennzeichnet. Die Ars antiqua residierte in Nordfrankreich, besonders in der Kirche 'Notre Dame' in Paris. Ihre hervorragendsten Vertreter waren Perotinus und Leoninus.

Ars inveniendi
Die Ars inveniendi (lateinisch: Kunst des Erfindens) als Form der Komposition wurde teilweise mit musikfremden, äußerlichen Mitteln durchgeführt. Im Mittelalter zum Beispiel mit der Gleichsetzung der Tonstufen und Textsilben, später im 18. Jahrhundert unter anderem mit Zahlen und Würfeln. Manche heutige kompositorische Verfahren können auch mit Ars inveniendi bezeichnet werden (siehe Aleatorik).

Ars nova
Ars nova (lateinisch: neue Kunst) ist eine Schrift des Philippe de Vitry, die wahrscheinlich um 1300 in Paris entstand. Kennzeichnend für diese Form der Komposition sind isometrische Motette, Madrigal, Caccia und Ballata. Zum üblichen dreigeteilten Takt kam gleichberechtigt der zweigeteilte hinzu.
Die Ars nova bestand bis 1430 - also bis zum Auftritt der ersten Meister der holländischen Polyphonie. Hauptvertreter der Ars nova waren in Italien Francesco Landini und Guillaume de Machaut in Frankreich.

Art Rock
Eine Richtung des Rock, die ihren ersten Höhepunkt mit dem Album 'In The Court Of The Crimson King' (1969) von King Crimson hatte und das folgende Jahrzehnt mitprägte: Rock nahm den Begriff Kunst für sich in Anspruch.
Gruppen wie Deep Purple, Moody Blues, Emerson, Lake & Palmer, Ekseption, Jethro Tull und andere orientierten sich ganz offensichtlich außer an Rhythm & Blues an Klassik, vorwiegend an B.c., Beethoven und Tschaikowsky. So wuchsen diverse Titel zu quasi sinfonischen Ausmaßen.


Aserbeidschan
In der Kunstmusik Aserbeidschans liegen Komposition und Improvisation nahe beieinander. Im 'Mugham', eine Tonart oder Melodielinie, die gegebenenfalls mit einem klassischen lyrischen Text, dem 'Ghazal', unterlegt wird, wird beim Spiel zwischen streng überlieferungsgebundenen Abschnitten und freien Passagen gewechselt.

Ashtayama
Indischer Begriff, der den tiefen inneren Zusammenhang zwischen natürlichen Zeitzyklen und Musik bezeichnet. Entsprechend der Einteilung des Tages in 8 dreistündige Zeitzonen in den Ritualen der Hindu ändern sich auch die musikalischen Modi.
Siehe dazu auch "Dhrupad-Gesang".

assai = sehr

assez (fr.) = genug, genügend

a tempo = (wieder) im Grundtempo, im Takt

Atonalität
Der Begriff Atonalität kam nach 1900 auf und bezieht sich vor allem auf die Musik Schönbergs und der sog. 2. Wiener Schule. Er gilt als Oberbegriff für eine Musik, die nicht den funktionalen Gesetzen der herkömmlichen Harmonielehre entspricht. Es existiert keine Tonart im traditionellen Sinne, d.h. die einzelnen Töne haben keinen Bezug zu einem festgelegten Grundton (siehe auch Tonalität). Der Gegensatz zwischen Konsonanz und Dissonanz bei den Intervallen ist aufgehoben. Da jedoch auch in der neueren Musik Beziehungen zwischen Tönen und Akkorden hergestellt werden, ist die Bezeichnung 'atonal' umstritten (siehe auch Polytonalität, Serielle Musik und Zwölftonmusik).

attacca = ohne Pause weiter (am Satzende), direkt anschließen

attacca subito = sofort weiter

Aubarden
Morgenlieder der Troubadoure.

au chevalet (fr.) = Bogenführung: nahe am Steg streichen (scharfer, obertonreicher Klang); auch: sul ponticello

Auflöser, Auflösungszeichen = hebt einfache und doppelte Versetzung auf; siehe: Akzidentien

Aufstrich = Bogenstriche aufwärts; siehe auch: Bogenführung

Auftakt
Siehe Takt.

Augmentation
Augmentation siehe Vergrößerung und Verkleinerung.

Aulet / Spieler des Instruments Aulos im antiken Griechenland.

Avantgarde / Begriff zur allgemeinen Kennzeichnung neuer, progressiver... weiter

a vista, a prima vista = auf den ersten Blick, ohne vorherige Kenntnis, vom Blatt




Toskana Kreativ Reiseangebote

Workshops in der Toskana

 · Gitarre

 · Gitarre & Gesang

Musiklexikon

  A B C D E F G H

  I J K L M N O P Q

  R S T U V W XYZ

Online Gitarrenschule

· Einsteigerworkshops

· Spieltechnik

· Musiktheorie

· Klassische Gitarre

· Folk

· Pop & Rock

· Blues & Jazz

Gitarrengriffe

Forum

Newsletter

terra musica Desktopbilder

Kontakt



slow internet Webdesign Internet Promotion