Musiklexikon

   terra-musica  Musiklexikon

Air

Air (Ayre, Air de court)
Im Frankreich des 17.Jahrhunderts verstand man darunter eine überwiegend einstimmige, hauptsächlich von der Laute begleitete Liedform; aber auch rein instrumentale Übertragungen für Laute sind überliefert. (G.Battaille, Airs de cour, mis en tabulature de luth, 1612/14).
Qualitativ hochstehender waren die englischen Airs vom Ende des 16.Jahrhunderts ab, die sowohl französische wie italienische Einflüsse verraten. Den Airs (Ayrs, Ayres) von Dowland und Morley haben offensichtlich italienische Canzonetten Pate gestanden. Sie waren über Jahrzehnte die populärste Liedform in England.






Andere Formen der Lauten- & Gitarrenmusik des 16. und 17.Jahrhunderts

1. Bearbeitungen (Intavolierungen) mehrstimmiger Vokalmusik
Air, Chanson, Kanzone, Romance, Villancico, Villanella

2. selbstständige Instrumentalkompositionen
Capriccio, Diferencia, Double, Fantasia, Intrada, Präludium, Ricercar, Rondeau,

3. Bearbeitungen von Tänzen und Tanzmelodien
Allemande, Ballo, Basse danse, Bergamesca, Bouree, Branle, Canarie, Chaconne, Courante, Folia, Galliard, Gavotte, Gigue, Haulberroys, Hupfauf, Loure, Menuett, Musette, Padoana, Passamezzo, Pastorale, Pavane, Rigaudon, Sarabande, Suite




Gitarre lernen in der Toskana

Workshops in der Toskana

 · Gitarre

 · Gitarre & Gesang

Musiklexikon

Online Gitarrenschule

· Einsteigerworkshops

· Spieltechnik

· Musiktheorie

· Klassische Gitarre

:: Epochen

::: Renaissance

     Kulturgeschichte

     Musikgeschichte

     Gitarrenmusik

     Instrumentenkunde

::: Barock

::: Klassik

::: Romantik

::: Moderne

:: Komponisten

:: Repertoir

:: Interpreten

· Folk

· Pop & Rock

· Blues & Jazz

Gitarrengriffe

Forum

Newsletter

terra musica Desktopbilder

Kontakt



slow internet Webdesign Internet Promotion