terra musica

   Gitarre lernen in der Toskana


Gästebuch - 2005

Marion 15.09.2005
Kurs: Just Songs

Ich sitze im Büro (21.30Uhr!!) und lege mir eine CD ein, um diesem Abend überhaupt noch etwas gutes abzuringen. Als ich das schrieb, drang eine wundervolle ruhige, sehnsuchtsolle Gitarre mit einem Stück von Charlie Haden gerade in mein Ohr, mein Herz und meinen Bauch.... Eigentlich wollte ich den "Doccione Blues" (Danke marion, für diesen schönen Vergleich!)erst innerlich in mir abklingen lassen. Wollte die Erinnerung klarer werden lassen, mehr Abstand-weniger Gefühl. Eigentlich wollte ich erst am Wochenende in das Gästebuch schreiben. Aber das geht eben nicht!!!! Ich werd verrückt, wenn ich an Doccione und sein so anderes Leben denke. ICH WILL HIER RAUS! Stellt euch ein Büro vor, Ihr sitzt darin allein noch am PC. Es ist drumherum still und dunkel. Nacht. Eine Gitarre klingt als einziges zum Brummen des PC durch den Raum. Ihr denkt an Doccione und ... könntet Euch nicht schlechter besetzt fühlen als in diesem Büro. Wieviel wirkliches Leben in Doccione - wiewenig Leben hier am PC. Leben, wo bist Du geblieben. Das wundervolle an Doccione ist die Musik und der Ort: sie liegen Dir dort zu Füßen, Du mußt sie nur aufheben und in Dir tragen lernen. Ihr lieben Menschen in Doccione, Ihr habt mir zu diesem Gedanken und diesem Gefühl verholfen, dafür danke ich Euch!!! Die Gitarre spricht jetzt ihre Sprache, alle weiteren Worte verlieheren ihren Sinn... Mit Sehnsucht und Erinnerung und Hoffnung,(Revolution)Marion

 

Simone 13.09.2005
Kurs: Just Songs

Back im Alltag. Aber die Zeit in Doccione war so intensiv und wunderbar, dass ich noch lange davon zehren werde. Die Woche bei Euch war wie ein genialer Traum, den ich gerne verlängert hätte.

 

 

Barbara Boll 13.09.2005
Kurs: Just Songs

Hallo Ihr Lieben! ich sitze heute hier den 1.Tag wieder im Büro und habe nur einen Gedanken: ICH WILL WIEDER ZURÜCK ZU EUCH!!!!!!!! :-) Ich hoffe bald etwas von Euch zu hören!

 

Kerstin 12.09.2005
Kurs: Just Songs

Nach Il Doccione verzeifelt zurückgewünscht. Vielen Dank an Renate für das tolle Essen, vielen Dank an Andreas für das immer dasein, vielen Dank an Marion für diese Wahnsinns Vibration, vielen Dank an Hagen für die zaubernden Hände an der Gitarre. Vielen Dank an Silke und die vielen Hände, die uns während des Workshops Just Songs den Himmel auf Erden bereitet haben. Nach einer unvergesslichen Woche bei euch ist es fast unmöglich in den Alltag zurückzufinden. Eines ist sicher und versprochen, ich komme wieder. Bitte knuddelt Sally solange von mir. Ganz liebe Grüße aus Frankfurt Kerstin

 

Name: Reinhard Retzlaff 08.09.2005
Kurs: Just Songs

Also, um mal eine andere seite der zeit in la doccione aufzuzeigen: es ist vollkommen sinnlos gewesen irgendwelche bücher mitzunehmen in der hoffnung sie auch lesen zu können. die zeit war so kuzweilig und spannend dass ich mich einfach nur wohl gefühlt habe.

 

Lydia Windmüller 07.09.2005
Kurs: Just Songs

Mit dem Kopf schon wieder zuhause, mit dem Herzen noch dort! Wie es war? Stelle dir vor, du wärst lange krank gewesen, mit Schmerzen und schlaflosen Nächten. Eines Tages geht es dir besser und du schläfst zum ersten Mal wieder tief durch. Du wachst auf zu leiser Gitarrenmusik und den lachenden Stimmen deiner liebsten Freunde. Dann tritst du hinaus in die Sonne und merkst:du hast HUNGER!! Und mit diesem Riesenappetit und unbändiger Energie stürzt du dich auf´s Frühstück und zurück ins Leben! So ist Doccione! Tausend Dank an all die vom Himmel geflatterten Engel, die ich in Doccione traf!

 

Jutta 06.09.2005
Kurs: Just Songs

"Wellcome to the Hotel Doccione,a lovely place ",ja es war einfach nur schön.Freude pur,zuhause bei meiner family,nachdem ich vor Begeisterung übersprudelnd von Doccione schwärme,von diesem wohlschmeckenden,nach frischen Kräutern duftenden Essen,welches von Renate, Andreas und Helfern zubereitet wurde,es wurde von Tag zu Tag köstlicher,von diesem ursprünglichen Anwesen,welches liebevoll renoviert wird,von Silke,die immer ein offenes Ohr für uns alle hatte,von Hagen,mit seinem unverwechselbaren,ansteckenden Lachen,der uns das Gitarrespielen (Theorie und Praxis) auf eine ganz besondere,verständliche Art vermittelte,Spass pur,und natürlich Marion,mit ihrer wunderbaren,kraftvollen,einfühlsamen Stimme,ein Energiebündel,die uns einen etwas anderen,eigenen Zugang zur Simme ermöglichte,von den wahnsinnig netten,interessanten,begabten Leuten.Kommentar meiner Tochter:"Mama ist -Voll on Fire-". Ich danke Euch.

 

Name: Stefan Plüss 06.09.2005
Kurs: Just Songs

Ohjeeeee. Ich sitze wieder im Büro und meine Gedanken schweifen ab in die Toscana an dieses idyllische Plätzchen, wo ich die letzte Woche verbringen dürfte. Um diese Zeit sassen wir unter den Bäumen und liesen uns von Hagen in die Kunst der Gitarre einführen. Wir freuten uns bereits auf den Gong, der das köstliche Mittagessen ankündigte. Ich sollte hier eigentlich nicht zu fest schwärmen, dass es auch nächstes Jahr wieder Platz gibt für mich bei einer JustSongs Woche. Aber diese Woche war ein so tolles Erlebnis. Zuallererst möchte ich die Gastgeber und die Kursleiter erwähnen. Wir sind vom Feinsten verköstigt worden Jeden Tag wurde uns ein Buffet voller Ueberraschungen serviert,wo man einfach nicht wiederstehen konnte. (P.S ich habe nicht zugenommen) Danke Renate und Andreas sowie Eureren Helfern. Hagen danke Dir für deine unermüdliche Geduld jedem auf seinem Nivau Gitarrentrick beizubringen und natürlich Marion mit Ihrer unbeschreiblichen Art uns zu unterrichten. Unvergessen bleibt vorallem auch all die tollen Leute,die ich kennenlernt habe. Ob beim Frühstück, Mittag- oder Abendessen, beim Musizieren oder vorallem abends in der Bar. Es wurde diskutiert, gelacht und getrunken. Es hat unheimlich Spass gemacht Euch alle kennenzulernen. Eine Woche,die man nie vergisst... Don't forget Schnurregige Jöggelichaschte Chüchichäschtli Liebi Grüess us de Schwiz Stefan

 

Thérèse 28.08.2005

Ein sommerliches Hallo nach Doccione, Habt Ihr schon die Feriendaten Gitarre/Gesang für 2006 ? Meine Freundin und ich möchten Euch unbedingt auch kennenlernen und singen / musizieren. Tina ist schon lange im Chor und ich spiele Gitarre. Wir sind ganz begeistert von Eurer Seite und es lässt uns nicht mehr los..... Liebe Grüsse aus der Schweiz Thérèse und Tina

 

Mario 22.08.2005
Kurs: Just Songs

He, an alle Doccione-Süchtigen, ich kann mich Thomas nur anschließen - das Nachtreffen muss stattfinden, egal wie!!! Also strengt euch mal an und denkt scharf nach! Gebe übrigens mein erstes Cohen-Konzert (Melancholie pur) am 24.9. hier im Casino. Wer Lust hat ist herzlichst eingeladen.

 

Thomas 20.08.2005
Kurs: Just Songs

Habe eben die Mail bekommen bzgl. der Verschiebung der Konzerttour von VallesantaCorde auf nächstes Jahr. Die Frage, die nicht nur mich brennend interessieren wird ist: Was bedeutet dies für das geplante Nachtreffen im November in Heidelberg? Ich spreche sicher für viele (vermutlich für alle!) Teilnehmer von Just Songs und Samba-Gruppe vom Juli 2005 wenn ich an Euch appelliere: „Freunde, lasst uns nicht in dem verregneten und tristen Deutschland alleine durchhängen! Wir brauchen dringend einen Sessionabend mit EUCH!“ Liebe Grüsse an Euch alle vom Doccionesüchtigen Thomas @Mario: Picking ist mühsam – aber wer pickt schon "Cat's In The Cradle?

 

Mario 19.08.2005
Kurs: Just Songs

Es ist 6:40 Uhr morgens - kann noch nicht schlafen - ich sehe aus dem Fenster und beobachte wie die Sonne aufgeht. Meine Gedanken sind immer noch in Doccione - ich stelle mir gerade vor wie schön die Sonnenaufgänge dort waren die ich sah, wenn ich gerade die Bar abgeschlossen hatte :-))). LIEBE GRÜßE AN EUCH ALLE UND AUF EIN BALDIGES WIEDERSEHEN. An alle Gitarristen: - Nicht vergessen Fingerpicking ÜBEN UND ÜBEN UND ÜBEN... - GELLE TOMASCH!

 

Thomas und Steffi 01.08.2005
Kurs: Just Songs

Es wirkt! Drei Wochen danach kommen wir endlich dazu auch ins Gästebuch zu schauen und zu schreiben! Il Doccione wirkt - immernoch. Es ist so schwer Il Doccione zu beschreiben und was mit einem in dieser einen Woche passiert ist aber ihr habt das gut gemacht: Natur, Abgeschiedenheit, fantastisches Essen, wundervolles Bilderbuch-Anwesen und IHR ALLE, habt uns den Urlaub zu einem wirklichen Geschenk gemacht - aber auch zur PARTY! Eine Woche Party, lachen, fröhlich sein (und für Steffi persönlich: faulenzen rund um die Uhr) das war ein traumhaftes Erlebnis. Wir hatten das Glück noch weitere 8 Tage durch Italien zu reisen, was auch wirklich sehr schön und sehr heiß war aber unser Gesprächsstoff drehte sich immer um Il Doccione. Zu Hause angekommen mit, zum Glück, drei CDs von den Profis, Renate's Teufelsöl, vino tinto (in Maßen)dem girl of Ipanema und Suzanne holen wir uns regelmäßig ein kleines Stückchen Il Doccione in den stressigen Alltag zurück. Vielen Dank für dieses wundervolle Erlebnis mit Euch allen und auf ein hoffentlich wirklich baldiges Wiedersehen. Steffi und Thomas PS Noch niemand hat's verraten: Es gab doch noch ein Lagerfeuer!!!!! Mehr Infos und Fotos folgen! Ciao!

 

Name: Mario 30.07.2005
Kurs: Just Songs

Hallo Marion, du hast kein Doccione-Fieber, du hast dir, wie wir alle, den Doccione-Virus geholt - ist unheilbar :-)) Gott sei Dank! Also das "Nachtreffen" soll im November in Heidelberg stattfinden - soweit ich mich erinnere, hab ja schließlich immer das Licht um 5:00 Uhr morgens in der Bar ausgeschalten - Hagen wird uns aber noch rechtzeitig informieren. Wie du weißt, machen sie ja eine Deutschland-Tournee mit ihrer "Wahnsinnsgänsehautpur" Gruppe. Würde mich riesig freuen, so viele wie möglich von euch wieder zu treffen - Natürlich sind auch alle Trommler willkommen - auch wenn ich einen leichten Gehörschaden davongetragen habe - aber ihr ward einfach spitze! Also bis hoffentlich bald - und schön weiter trommeln und trommeln und trommeln...

 

Nici 28.07.2005
Kurs: Just Songs

Wooooooowwwwww total schön!!! Mehr kann ich gar nicht sagen! Mfg Nici

 

Marion 25.07.2005
Kurs: Samba

Nun hör ich schon zum zweiten Mal etwas von einem Nachtreffen. Feiern da die Gitarerros und Sänger unter sich oder haben da Trommler auch noch Platz am Tisch??? Kann mal jemand hier im Gästebuch Informationen einstellen, wann und wo und wie überhaupt das Nachtreffen stattfindet und Mann / Frau dabei sein kann??? Bin nämlich immer noch im Doccione-Wahnsinn und würde mich auf ein wiedersehen und wieder-miteinander-musizieren sehr freuen.DANKE!!!! Liebe Grüße Marion

 

Mario 25.07.2005

Hi Leute, sitze gerade in meinem Büro und denke an die schöne Zeit in Doccione, die ich mit euch verbringen durfte. Ich hoffe, wir sehen uns alle in Heidelberg zu unserem "Nachtreffen" wieder. Ich grüße euch ganz herzlich aus Marienbad. Hoffentlich bis bald, Ciao tutti - Mario (der, der immer die Bar um 5:00 Uhr morgens abgeschlossen hat %-)

Birgit (auch eine Trommlerin) 21.07.2005
Kurs: Samba

Il Doccione - eine Woche Trommelurlaub in der Toskana. Vegetarisches Essen ist Programm. Menschen, die um einen Tisch laufen, mit einem Stick - mehr oder weniger rhythmisch - auf besagtes Mobiliar klopfen und irgendwas nicht verständliches vor sich hin murmeln. Sessions am Abend, bei denen selbst das Feuerzeug-Geschwenke nicht fehlt. Hätte mir das vorher jemand gesagt - ich hätte dies mit einem müden Lächeln abgetan und in die Schublade "es war einmal..." gesteckt. Manchmal ist es gut, dass man Dinge tut, ohne groß darüber nachzudenken und sich einfach ins Schlepptau von Freunden begibt... Ab in die Toskana - und schon war ich ganz weit weg mitten drin: Eine Woche Lebenslust und Lebensfreude pur. In dieser Woche wurde ich, wurden wir auf einem wunderschönen und irgendwie auch wundersamen Anwesen in 800 m Höhe von Renate mit kulinarischen Köstlichkeiten umgarnt, von Christian in die Welt des Sgt. Honey Peppers's und des 12/8-Takts entführt. Allabendlich brach "Fever" aus und am Ende türmten alle - Gitarristen, Sänger & Sambaisten - groovend mit "Matilda" nach Venezuela. "Von uns bleibt mehr als Worte und Gesten: der glühende Wunsch nach Freiheit, ansteckende Sucht". Man spürte, dass alle irgendwie infiziert waren: Von Il Doccione, wo Renate und Andreas einen Ort geschaffen haben, an dem man sich einfach wohlfühlen muss. Von den "Lehrenden", die mit ihrer Begeisterungsfähigkeit die Lust am Spielen und Singen schürten. Von allen Teilnehmern, die Eines einte: Der Spaß an der Musik und (damit) die Lust am Leben.

 

tina 19.07.2005

bis jetzt kenne ich von euch nur eine (ziemlich gut gemachte) internetseite. trotzdem bin ich von dem was ihr macht,von euerm konzept und eurer lebenseinstellung begeistert.Ich wünschte mir dass mehr leute verstehen,dass leben nicht bedeuted, jeden morgen in's bürö zu rennen.

 

Marion (die von den Trommlern) 18.07.2005
Kurs: Samba

Wo fängt mann / frau an Worte zu finden, nach einem solchen Geschenk? Denn Mario, Du hast Recht: Diese gemeinsame Zeit in Doccione ist ein Geschenk. Bekommen haben wir es von der Natur, die diesen Platz in den Bergen schuf. Bekommen haben wir es von der Sonne, den Sternen, der Ameisenarmee auf meinem Zeltdach, den Wolken - die den Himmel erst schön machen, der Glühwürmchenarmada in den Nächten, den irre bewegenden Klängen der Trommeln und Gitarren. Bekommen haben wir es von den Menschen in Doccione - so wunderbar offen, liebevoll und selbstverständlich da. DANKE! Aber bekommen haben wir dieses Geschenk auch von uns selbst. Schaut Euch die Gesichter auf den Fotos an: diese unbendige Spielfreude, diese Lust am Klang, diese Konzentration, dieser Wiederhall der eigenen Gefühle in den Augen des Anderen. Dafür danke ich uns allen sehr!!! In mir hat die Zeit der Begegnung und der Musik viel bewegt und angestoßen. Türen haben sich aufgetan, die schon fast zugemauert waren. Jetzt, wieder zurück im Alltag, suche ich förmlich jeden Tag nach einigen Augenblicken Zeit, um mich in einem ruhigen Moment an Doccione zu erinnern. Das erlebte läßt noch nicht los - Doccione sei dank!! Ich trage mich sogar mit dem Gedanken, "als Trommlerin musikalisch mal fremd zu gehen" und den nächsten Just Songs Kurs im September zu besuchen. Ist doch ein wichtiger Grund, um wieder in die Berge zu fahren, oder:-)))?! Mal sehen, was Zeitplan und Bankkonto dazu sagen. Hagen sprach in seiner Mail von einem Nachbereitungstreffen. Eine irre schöne Idee. Die es wert ist, durch uns unterstützt zu werden. Ich möchte an dieser Stelle auch noch mal allen "Fotografen" danken. Christian hat uns Trommlern die gesammelten Werke von Thimon, Michaela, Petra, Heike, etc. auf CD gebrannt. Dazu die "Mitschnitte" in Ton und bewegtem Bild. Ein schöner Fundus zu den unauslöschbaren Erinnerungen des Herzens. Ich spühre die stille Kraft der alten Steine. Mein Herz lernt zu fliegen über das Tal. Doccione. Damit Grüße ich Euch alle ganz herzlich Marion

 

Moni Hoffmann 17.07.2005
Kurs: Samba

So viel Musik, so viel innere und äußere Wärme, so viel Freundlichkeit, Wohlwollen und friedliches Miteinander; und das alles im Hier und Jetzt und nicht in abgehobenen Sphären - wo gibt's das schon? Auf Doccione. Und deshalb fühlte sich die Woche dort für mich nach drei Wochen an, deshalb war ich völlig weg von Alltag und Arbeit und ganz nah an den Menschen, mit denen ich diese Zeit erleben durfte. Dieser Urlaub war mehr als das; er war ein Geschenk. Und wenn sich die Freude darüber mit der Wehmut mischt, denke ich an Silkes fußballinspirierte Feststellung: nach Doccione ist vor Doccione!!!

 

Mario Jung 12.07.2005
Kurs: Just Songs

Du bist wieder zu Hause. Am nächsten Tag wachst du auf, öffnest die Augen und stellst fest… du vermisst die Sonnenstrahlen, die dir ins Gesicht schienen um dich zu wecken, du vermisst das fröhliche Zwitschern der Vögel, die deinen Tag begleiteten, du vermisst den Duft der Bäume, Blumen und Gräser, den du immer noch in deiner Nase hast, du vermisst das Lachen der Menschen, die du in so kurzer zeit lieb gewonnen hast, du vermisst dein Fluchen, wenn das Badezimmer schon wieder besetzt war, du vermisst den Gong zum Essen, auf den du so sehnsüchtig gewartet hast, du vermisst die leckeren toskanischen Gerichte, die von Renate und Marta so liebevoll zubereitet wurden, du vermisst das selbst gebackene toskanische Brot und den frischen Landwein, du vermisst kein Fleisch! (Wer hätte das gedacht?) du vermisst Renate und Andreas die dir jeden Wunsch von den Augen lesen (wenn es Engel gibt, dann haben wir sie hier gefunden!), du vermisst Marion, Hagen und Christian, die so viel Geduld mit uns hatten und uns so viel neues lehrten, du vermisst Silke, die sich so liebevoll um uns gekümmert hat, du vermisst alle deine neuen Freunde, mit denen du jeden Tag so viel Spaß hattest, du vermisst den Klang der vielen Gitarren, deren Saiten mit unseren Herzen gezupft wurden, du vermisst das kleines Paradies, hoch in den Bergen der Toskana, da, wo die Welt noch in Ordnung ist, …aber sei unbesorgt, denn du weißt ganz genau, du wirst wiederkommen! Du bist wieder zu Hause. Am nächsten Tag wachst du auf, öffnest die Augen und stellst fest… du vermisst die Sonnenstrahlen, die dir ins Gesicht schienen um dich zu wecken, du vermisst das fröhliche Zwitschern der Vögel, die deinen Tag begleiteten, du vermisst den Duft der Bäume, Blumen und Gräser, den du immer noch in deiner Nase hast, du vermisst das Lachen der Menschen, die du in so kurzer zeit lieb gewonnen hast, du vermisst dein Fluchen, wenn das Badezimmer schon wieder besetzt war, du vermisst den Gong zum Essen, auf den du so sehnsüchtig gewartet hast, du vermisst die leckeren toskanischen Gerichte, die von Renate und Marta so liebevoll zubereitet wurden, du vermisst das selbst gebackene toskanische Brot und den frischen Landwein, du vermisst kein Fleisch! (Wer hätte das gedacht?) du vermisst Renate und Andreas die dir jeden Wunsch von den Augen lesen (wenn es Engel gibt, dann haben wir sie hier gefunden!), du vermisst Marion, Hagen und Christian, die so viel Geduld mit uns hatten und uns so viel neues lehrten, du vermisst Silke, die sich so liebevoll um uns gekümmert hat, du vermisst alle deine neuen Freunde, mit denen du jeden Tag so viel Spaß hattest, du vermisst den Klang der vielen Gitarren, deren Saiten mit unseren Herzen gezupft wurden, du vermisst das kleines Paradies, hoch in den Bergen der Toskana, da, wo die Welt noch in Ordnung ist, …aber sei unbesorgt, denn du weißt ganz genau, du wirst wiederkommen!

 

Thomas 11.07.2005
Kurs: Just Songs

Hallo meine lieben Freunde, heute war unser erster Arbeitstag im Leben nach Doccione. Es ist nicht leicht sich wieder auf das Business-Leben einzustellen. Permanent klingen die Songs im Ohr, erscheinen die Bilder all der lieben Menschen die wir kennenlernen durften und kreisen die Gedanken um den Zauber von Doccione. Noch nie haben wir eine so emotionale Woche erlebt, noch nie haben wir bei einem Abschied solch herzliche Umarmungen erfahren – wir danken Euch!!! Wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen in Doccione. Tina + Thomas (der mit seinem "Cat’s in the GRÄIDEL" :-) )

 

Annette Baumann - Nitsche 20.06.2005
Kurs: Just Songs

Musik verbindet - das ist schon lange bekannt - wenn die Verbindung aber an einem liebevoll gestalteten Ort, von liebevoll kochenden und versorgenden Menschen, von sehr engagierten Gitarrenlehrern und einer sehr guten Gesangslehrerin stattfindet ist das einfach äußerst wohltuend. Ich werde sicher noch eine ganze Weile davon zehren und gerne an Euch alle zurückdenken. Annette aus Speyer

 

Petra Stahl 18.06.2005
Kurs: Just Songs

Das Justasongdoccionefieber hat sich ausgebreitet und läßt nicht nach. Erst war das Erleben - von morgens bis abends Musik selber machen in verwunschen schöner Umgebung mit Lehrern, deren Unterricht von Herzen kommt - dabei nicht etwa nur verpflegt sondern auf's feinste ver k ö s t i g t - Dann kommen die Fotos von Fabian. Nachfreude, Sehnsuchtspegel und Fieber steigen mit jedem der etwa 500 Fotos. (Zum Glück gibt's Internet.) Damit nicht genug: jetzt die Aufnahmen vom Konzert - a l l e sind zum hinschmelzen. Ach Jutta ! Das Singen mit Dir war einfach toll !!! Und überhaupt, alle, die Ihr da wart. Schön hatten wir's miteinander. Und danke für die vielen Mails. So'n Fieber kann ruhig lange köcheln: F e v e r - what a lovely way to burn. Petra

 

Rosi 06.06.2005
Kurs: Just Songs

Alla Hop! Ja'mei(Bayrisch)Schee wars gewesee(Schwetzingerisch)! Thomas Sprachkurs war einfach herrlich, mir klingt`s noch in den Ohren. Mein Traum in der ersten Nacht zu Hause war ein durcheinander von Gittarenklängen bayrischen Ja`mei und das Pferd Jackline (oder so) ritt auf der Wiese an mir vorbei und sang Stomiemilo la la la la laaaa dann roch es sehr gut nach Kaffe und irgendjemand schnurrte,das war meine Katze . Ja dann war ich wach und merkte ups ich bin ja zu Hause. Ihr lieben alle es war toll bestimmt sieht man sich in Doccione wieder. Jipppi Allen wünsche ich ein gutes Musizieren. Gebt dem Streß Musik auf die Ohren. Es grüßt Euch hezlichst Rosi

 

Dieter Goll 06.06.2005
Kurs: Just Songs

An Alle da draussen in der weiten Cyber-Welt, die wie ich nur noch einen bestimmten Ort in der nördlichen Toskana im Kopf und im Sinn haben. Es ist nicht zu glauben, aber so ergriffen hat mich ein Urlaub noch nie. Was mach ich jetzt ohne Euch ? Ich stöbere ständig im Internet nach homepages, schaue nach wer, wann, wo auftritt - Rosi in Mannheim am 31.8., Jutta an verschiedenen Terminen im Juni, wo sind Deine Konzerttermine - Petra ??? Es gibt zwar eine Petra Stahl in Pinneberg oder so, aber die malt und sieht Dir auch überhaupt nicht ähnlich. Daggi hat mir das Abendlied gemailt, wenn ich das singe bzw. meine Tochter die Melodie auf dem Klavier spielt habe ich einen Klos im Hals.... (So wie eben, als ich Eure Einträge im Gästebuch las...) Die ganze Familie Goll übt beim Autofahren das SPONE MO (oder so) auch als Kanon und ständig fliest durch meinen Kopf ein River back to the sea.... Danke, vielen Dank, Fabian, für die tollen Bilder auf der CD. Bruno hat sie mir zugesandt, bin deswegen an dem Tag an dem sie ankam erstmal später ins Büro. Abends habe ich sie dann zusammen mit Margit angesehen, im Hintergrund liefen ein paar Lieder von Jutta.... Margit konnte dann ganz gut verstehen, warum es mir so toll gefallen hat. Sitze z.Zt. noch im Büro, ist ein toller Abschluss eines langen Arbeitstages, Eure Notizen zu lesen. Ach, gestern habe ich meine Gitarre umgespannt !!! Mein Gott, habe bereits einen Krampf in der rechten Hand und weis nicht wie ich jemals rechts einen C-Dur greifen soll.... Wahrscheinlich muß ich nochmal nach Doccione.....HURAAAHHH ! Ich hoffe, es geht Euch allen gut, in Deutschland und in Italien. Freue mich drauf, Euch irgendwann mal wieder zu treffen. See you somewhere along the road ! Euer Dieter

 

Biggi 05.06.2005
Kurs: Just Songs

Hallo an alle „Just-Songs“–Teilnehmer vom 21.-28. Mai 2005! Zu Hause angekommen, fiel ich erst mal in ein tiefes Loch – hier wurde mir nun noch einmal richtig bewusst, wie wunderschön diese eine Woche war. In einer Umgebung, die einen den Alltag vergessen und die Gedanken neu sortieren lässt. In einer Atmosphäre, die nichts mit der „normalen“ Welt zu tun hat und unbeschreiblich war! Ich vermisse die Gitarrenklänge, die an jeder Ecke zu hören waren – und mich in eine sonderbare Stimmung versetzten, Juttas fröhliche und motivierende Art – die jeden zum Singen bringt, das außergewöhnlich gute Essen von Renate – die mir den Appetit auf mein eher liebloses und ungesundes „Fresschen“ nun komplett versaut hat, Silke und Hagen – die es uns ermöglichen eine solch schöne Woche mit viel guter Musik an einem traumhaften Ort wie diesem zu verbringen, die liebevolle Gastfreundschaft von Renate und Andreas – die trotz der vielen Arbeit so zuvorkommend waren und immer ein Lächeln für uns übrig hatten. Sehr vermisse ich natürlich auch all die netten Menschen, die ich auf Doccione kennen lernen durfte – die alle dazu beigetragen haben, dass es eine sehr harmonische und für mich unvergessliche Woche wurde… Wer noch etwas länger – wie ich - in den Erinnerungen schwelgen möchte, kann gerne von mir eine CD mit einigen Bildern bekommen. Bei Interesse schreibt mir bitte, ich sende euch die Fotos gerne zu. Lieben Dank an alle & viele Grüße… Biggi

 

Thomas 05.06.2005
Kurs: Just Songs

Hallo ihr Lieben! Heute ist "Just songs" + 7! Ich höre gerade "Aquarius" und denke an unser Abschlußkonzert am Freitag. Ja´mei!! (die Betonung des e -- wie Emil)! Gerne biete ich euch einen kleinen Wiederholungskurs "Bayrisch für AnfängerI"! Also pack´ mers! (Lasst uns damit beginnen!) Ja´mei! allgemeine Aussage, die sowohl als verbale Zustimmung oder auch als Gleichgültigkeits-Floskel angewandt werden kann.) Wei geejt´s da nao eappa hein´t? (Wie ist dein befinden heute?) So, genug für heute! Bitte übt recht kräftig und setzt die Worte bitte in Eurem Umfeld ein! Viele Grüße besonders an: Rosi, Bruno+ Utha, Sabine+Michael, Annette, Petra, Fabian, Stefan(owi und affi) + Stefan (ja mei´), Ulrike, Sonja + Frank, Hans-Jürgen, Gesa, Sonja aus Bayern, Dagmar, Dieter, Heike, Jenni, Biggi, Silke, Hagen, Jutta, die "Bluesbrothers" und natürlich an Renate und Andreas mit Team! Es war einfach Klasse! Bis bald Euer Thomas

 

Petra Stahl 04.06.2005
Kurs: Just Songs

Eine Woche Doccione (21. -28-05.05) ist wie 3 Wochen Leben. Nachhaltig. Und köstlich nahrhaft. - Jetzt kocht Sabine am Bodensee gerade Steinpilzrisotto und ich in Hamburg ( zufällig ) auch. Und immer noch ist ganz viel Musik in mir. Ich singe unentwegt. Auch ohne Jutta. Aus (fast) jedem Musikstück hör ich die Gitarren heraus und seh die vielen, von Musikern besetzten Plätze und möcht ganz schnell wieder hin. Nach Doccione. Petra

 

Rolf Luchtenberg 08.05.2005
Kurs: Just Songs

Hallo Ihr in Doccione, jetzt, da ich gebucht habe, gibt es kein zurück mehr. Gut, dass der September noch so weit ist, da ist die Vorfreude länger. Liebe Grüße Rolf

 

Dieter Goll 26.04.2005
Kurs: Just Songs

Hallo, zusammen ! Nur noch drei Wochen !!! Freue mich schon auf "just songs" vom 21.5-28.5. Fahre am 20.5. über Lugano und Genua runter. Werde in Lugano übernachten. Ist schon mal jemand diese Route gefahren ? Gibt es weitere Kursteilnehmer aus dem Raum Mannheim / Frankfurt ? Beste Grüße von Dieter

 

Ludwig Mewes 18.04.2005

Hey, echt schöne Seite, die ihr hier gemacht habt! Ich spiele seit 3 1/2 Jahren E-Bass und nebenbei aus Spaß an der Frende noch Akkustik und E-Gitarre! Dazu haben mir noch ein paar Akkorde gefehlt! Hier hab ich sie gefunden! Danke! Großes Lob! LG Ludwig

 

Einträge 2008 · 2007 · 2006 << 2005 >> 2004 · 2003 & 2002

 




Toskana Kreativ Reiseangebote

Termine

· Gesang

· Gitarre

· Saxophon

· Bläserensemble

· Cajon

  

Kursablauf

Team 

Anmeldung

FAQ

Gästebuch

  

Newsletter

Forum

Online Musikschule

Online Gitarrenschule

terra musica Desktopbilder

T-shirt

  

Kontakt

Slow Internet Webdesign Internet Promotion