terra musica

   Gitarre lernen in der Toskana


Gästebuch

Herzlich Willkommen im Gästebuch von terra musica
Wir möchten an dieser Stelle den anderen Kursleitern, unseren Gastgebern und allen Teilnehmern der letzten Jahre danken für die immer wieder schönen Kurse.
Euer terra musica -team, Hagen und Silke

 

Sven - Kurs: Just Songs

Hallo Silke, Reka, Moni und Hagen,
Das Wochenende mit Euch hat mir ausgesprochen gut gefallen und viel Freude gemacht. Es hat mir einen schönen und schwungvollen (swingenden) Schupps gegeben, wieder deutlich mehr Musik zu machen und das nicht brachliegen zu lassen, wie die vergangenen Jahre.
Die Atmosphäre, die Ihr schafft, ist besonders und es ist beeindruckend, dass offensichtlich alle aus den Tagen etwas Gutes und Kreatives mitnehmen können.
Seid ganz herzlich gegrüßt, Sven

 

Carmen - Kurs: Just Songs

Vielen, vielen Dank für dieses tolle Wochenende! Ich hatte am Anfang als Musiklegastheniker ehrlich gesagt ein bißchen Bammel mit so vielen Profimusikern Musik zu machen - aber das hat sich nach 2 Minuten mit Réka komplett gelegt...;-) Ich war nach diesem Wochenende noch so voll mit Musik.
Drück euch alle ganz fest! Greetz, Carmen

 

Mike - Kurs: Just Songs

Für mich war es wieder eine so schöne Zeit mit Euch und mit allen alten und neuen Terra Musica Fans. Es ist immer die reinste Seelenmassage die Zeit mit so viel Musik zu verbringen. Das Schloß Bettenburg ist wunderschön und "Schloßherren und -frauen" lassen einen wie zu hause fühlen. Tolles Gemäuer. Sehr gute Doccione-Anfix-Location. Die Idee das Wochenende auf Donnerstag auszuweiten ist super. Da bin ich auf alle Fälle wieder mit dabei.
Liebe Grüße an alle Bettenburger und die's noch werden wollen vom
Mike

 

Rainer - Kurs: Just Songs

Moin, moin zusammen!
Zunächst mal möchte ich Euch als "Neuling" ein Riesenkomliment aussprechen. Ich hatte vor dem Workshop keine Ahnung, was mich erwartet und bin während dessen und auch jetzt noch um so begeisterter. Die unkomplizierte Herangehensweise und Eure Flexibilität sind einfach ansteckend!
Silke, Moni, Reka und Hagen: VIELEN LIEBEN DANK !!!

Allen Mitteilnehmern auch vielen Dank, es war toll Euch kennenzulernen und mit Euch zu jammen. Danke auch für die Videos + Fotos !!!

Ein bisschen Schleimen muss halt sein, da Ihr mich so schnell nicht wieder los werdet ;-)
Viele Grüße aus dem Paderborner Land vom "Englishman" Rainer

 

Frank - Kurs: Gitarrissimo

Als ich letztes Jahr meinen Urlaub plante, hatte ich vor, Hobby mit Ferien zu verbinden. Da ich sehr gerne und möglichst oft Gitarre spiele, suchte ich nach einer Möglichkeit mich einerseits zu erholen und andererseits auch meiner Leidenschaft gerecht zu werden.
Jeder, der ein Instrument oft und regelmäßig spielt, weiss was es heißt, eine oder mehrere Wochen zu pausieren. Man fängt hinterher zwar nicht von vorne an, aber es dauert doch geraume Zeit bis man die alte Geläufigkeit wieder erlangt. Und diese Zeit ist nicht toll.
Deshalb guckte ich im Internet nach Angeboten zu Ferienkursen, Workshops, Sessions o.ä.. Da meine Vorliebe der klassischen Gitarre gilt, war das Angebot übersichtlich. Im nachhinein weiss ich, das ich die richtige Entscheidung getroffen habe.

Ich finde nicht die richtigen Worte, die Atmosphäre in diesem kleinen Dorf zu beschreiben. Angefangen von der Luft und dem Geruch der Natur, dem endlosen Blick auf die Wälder, den kleinen aber stilvollen Zimmern und natürlich den immer freundlichen und gutgelaunten Menschen um einen herum.
Die hervorragenden Lehrer Christian und Hagen, die mit viel Feingefühl auf professionelle Art das Spiel verbessern. Weiter mit den Gastgebern Renate und Andreas, die durch ihre liebevolle Art die Zeit unglaublich verschönern, die nicht in Worte zu fassende Kochkunst von Renate. Weiter mit der reibungslosen Voraborganisation von Silke und anderen Aufgaben. Und nicht zuletzt die vielen anderen unsichtbaren Helfer. Der achtungsvolle Umgang unter den Teilnehmern mit dem Ziel Musik zu machen. Ich stoppe hier.

Bevor ich letztes Jahr dort wahr, hätte ich nicht für möglich gehalten, dass Menschen so etwas auf die Beine stellen können. Ich hoffe, daß ich euch auch im nächsten Jahr wieder besuchen kann.
Viele liebe Grüße an das gesamte Doccione-Team, Frank

 

René - Kurs: Gitarrissimo

Hallo, heute nun auch von mir noch ein freundlicher Gruß verbunden mit einem großen Dankeschön allen euch Musikurlaubern, Christian, Hagen & Silke und natürlich auch Renate und ihren fleißigen Bienchen für diese schöne Woche, die ich mit und dank euch in so freundlicher, entspannter, fast schon familiärer Atmosphäre verbringen durfte. Meine Eindrücke der Zeit in Il Doccione kann ich nur schwerlich besser wiedergeben, als viele von euch es schon getan haben.
Nur ein Extra-Dankeschön an Christian möchte ich aber noch loswerden. Ich hatte erst einmal zu schlucken, als Christian mir riet, doch vielleicht die Haltung meiner rechten Hand zu korrigieren, um mehr Sicherheit im Spiel und auch einen schöneren Klang zu erlangen. Ich hatte das Gefühl, ich müßte noch einmal ganz weit zurück zu den Basics. Inzwischen bin ich aber sicher, daß das doch nicht sooo schwer sein wird und die Mühe allemal lohnt. Jedenfalls bin ich sehr motiviert, es anzugehen und arbeite auch schon daran. Erste Ergebnisse werde ich dann sicher schon beim nächsten Doccione Urlaub präsentieren können. Viele Grüße, René

 

Roman - Kurs Gitarre Intensiv II

Liebe Doccione-Freunde
was ich in Doccione gefunden habe und was noch immer in mir nachwirkt waren vor allem fröhliche Freundlichkeit, selbstverständlicher respektvoller Umgang miteinander, herrliche Umgebung, leckeres vegetarisches Essen und natürlich Spaß am Lernen und Musizieren.
Zu Letzerem herzlichen Dank an Hagen und Christian für die motivierenden Unterrichtsstunden und Eure Fähigkeit, das Gefühl zu vermitteln, daß man lernen und irgendwann beherrschen kann, was immer man sich vornimmt.
Da kommt allerdings noch einiges auf mich zu...

Der Auffassung von Natalie schließe ich mich an und unterstreiche gerne, daß ein so herrliches Erlebnis zuallererst durch die bewundernswerte Gastfreundschaft und fröhliche Enspanntheit des gesamten Doccione-Teams möglich war und sicher in Zukunft sein wird.
Eine unvergessliche Woche wie diese läßt sich nicht wiederholen. Eine andere unvergessliche Woche wird es aber sicher geben. Da bleib ich dran.
Mit lieben Grüßen aus dem sonnigen Mannheim. Roman

 

Ingrid und Volker - Kurs: Just Songs, Saxomanie und Cajon

Liebe Silke, lieber Hagen,
Wir bedanken uns auf diesem Wege zunächst einmal ganz herzlich für ein besonders schönes Erlebnis mit und bei Euch. Insbesondere gilt dieser Dank auch dem Langmut mit uns Anfängern (Silke, Moni hins. Sax und Hagen hins. Gitarre).
Euch herzliche Grüsse. Gebt diese bitte auch weiter an Renate und Andreas, deren Gastfreundschaft unser besonderer Dank gilt. Neben dieser haben wir, abgesehen von musikalischen Genüssen, eindrückliche, überzeugende menschliche Erfahrungen mitgenommen.
Das gesamte Team inklusive Moni, Réka und Andi sowie das Gruppenerlebnis mit den Teilnehmern hinterlassen viele angenehme und anregende Spuren der Erinnerung.

Für heute Euch alles Gute von Ingrid und Volker

 

Natalie - Kurs: Gitarre Intensiv II

Hallo Ihr Lieben, auch ich möchte es nicht versäumen, Euch allen noch mal zu sagen, wie viel Freud' ich mit Euch in dieser wunderbaren Woche gehabt habe.
Ganz vielen Dank vor allem noch mal an Hagen und Silke, die zusammen mit Renate und Andreas uns wohl allen eine unvergessliche Woche bereitet und jeden von uns auf seine Weise - nicht nur musikalisch! - weit voran gebracht haben!
Einen guten Start "ins normale Leben" wünsche ich Euch allen!
Viele liebe Grüße, Natalie

 

Sonja und Frank - Kurs: Just Songs und Drumpolin - Cajon (und Bass)

Hallo liebe "Doccionies", wir hoffen, dass Ihr alle wieder gut in der Heimat angekommen seid! Auch wir sind seit Sonntag wieder im Lande. Wir haben noch ein paar schöne Tage in Kroatien und Österreich verbracht, was die Ankunft in der realen Welt etwas erleichtert hat. So konnten wir die Erlebnisse von Doccione noch in Ruhe nachklingen lassen. Immer wieder sind die Rhythmen (Bumm-Zick-Zack-Zick oder war es doch Panama-Panama-Kuba...?) und Melodien (Hänsel und Gretel verliebten sich... - wie war der Text noch gleich?) durch unsere Köpfe geschossen und es wurde unermüdlich der Unsquare Dance geklopft... Wir haben uns nur nicht getraut das Glas-Klopf-Spiel im Restaurant zu üben....

Uns hat die Woche mit Euch allen auch super viel Spaß gemacht, sei es beim Musizieren (den Abend an dem wir von den Jazz-Standards, über die Neue Deutsche Welle und den guten alten Schlagern bis zur Mundorgel gekommen sind wird uns wohl noch lange in Erinnerung bleiben), beim Lagerfeuer (Dankeschön nochmals an die Feuermacher), beim Jonglieren oder gemütlichen Beisammensein.

Euch allen weiterhin viel Spaß und Freude an der Musik.
Viele liebe Grüße, Sonja & Frank

 

Gitti und Jens - Kurs: Just Songs und Drumpolin

Es war einfach wieder wunderbar auf Doccione sein zu dürfen.
Wir haben wieder viele nette Menschen kennen und schätzen gelernt. Haben musikalisch unseren Horizont erweitert und haben sogar gelernt wie man kleine, lustige Stoffbälle jongliert. Vieles wird in sehr guter Erinnerung bleiben. Die Herzlichkeit unserer Gastgeber, die Geduld unserer Dozenten, phantastische Musik, leckeres Essen und guter Wein, Spaziergänge in der morgendlichen Frische mit Freddy, sonnige Tage, kalte Abende am Lagerfeuer und ein grandioses Abschlusskonzert. Versucht mal euer Essen im Rhythmus des „Unsquare Dance“ zu kauen, ist echt lustig. Wir kommen nicht weg davon.
Aber wir kommen wieder. Denn Doccione ist für uns ein kleines Stück Heimat geworden. DANKE EUCH ALLEN !!! Gitti & Jens (DieFußmaschine)

 

Nick - Kurs: Drumpolin

Hallo Ihr zwei, vielen Dank für die wunderbare Woche und den wunderbaren sessions (Grande Hagen!!!!!!!!!!!!!!!). Na dann, bis zum nächsten Jahr auf weitere Sessions.
Grüße. Nick.

 

Heike - Kurs: Gesang Intensiv

Liebe Silke, lieber Hagen, liebe Doccionis und Doccioninnen ;0)
auf diesem Weg ein herzliches Dankeschön für das gemeinsame polyphone ;-) Jammen, das entspannte Miteinander, die Sonnenaufgänge... und vieles mehr. Ich denke, jeder von uns nimmt ein Stück Auszeit vom realen Leben in seinen Alltag mit. Möge er lange andauern und unser weiteres Leben prägen.
Was mich betrifft, habe ich wieder einmal gespürt, dass Musik für mich mehr ist als ein Hobby. Wollte ich alle Techniken erlernen und alle Musikrichtungen / Stücke umsetzen, die ich auf der Agenda habe, müsste ich so in etwa 150 Jahre alt werden ;0)
Ich würde mich freuen, auch diejenigen, die nicht auf Xing / Faxenbook / LinkedIn / Twitter sind, bei ähnlicher Gelegenheit wiederzusehen. Vielleicht sogar beim gemeinsamen Musizieren nächstes Jahr same time, same place..... Ansonsten wünsche ich Euch viel Gesundheit, Zufriedenheit und die Erfüllung der einen oder anderen "blauen Blume" in Euren Leben.
Herzliche Grüße in Es-Dur
Heike

 

Kay - Kurs: Brass & Reeds

Liebe Silke, lieber Hagen,
vielen herzlichen Dank für die schöne Woche auf Doccione. Es war spannend, interessant und ganz anders als im letzten Jahr. Erst war ich ja nicht ganz so zufrieden, weil ich meine Erwartungen anders gesetzt hatte, aber letztlich waren wir doch ein munteres Trüppchen und haben sehr nachhaltige Dinge gelernt. Das ist viel mehr wert, als nur Stücke zu lernen. Und natürlich die Moni als Coach ist absolut spitze. Da habt Ihr wirklich die richtige Wahl getroffen. Insgesamt möchte ich mich auf jeden Fall der Aussage von Rolf anschließen. Schönes Ambiente, gehaltvolle Kursinhalte, interessante Begegnungen und natürlich angenehmes Abschalten vom Alltag beschreiben die Woche. Wenn ich es einrichten kann, werde ich mich auch für 2011 wieder anmelden.
Ich wünsche Euch weiterhin gutes Gelingen mit terra- musica.
Liebe Grüße vom Kay

 

Rolf - Kurs: Gitarre Intensiv II

Danke, liebe Silke,
danke, lieber Hagen,
so ist das, wenn alles vorbei ist, dann ist man schon wieder so schnell in seine Arbeit eingebunden, dass man aufpassen muss, nicht alles eben o schnell wieder zu vergessen. Aber bevor es mir aus dem Sinn geht: es war eine wunderschöne Woche, neu war die Bandarbeit, konstruktiv war die Musiktheorie und die vielen Griffe, na´, und konsruktiv sind natürlich auch die vielen netten Bekanntschaften, die hoffentlich auch noch ein wenig in die Zukunft halten werden.
Ich meinerseits hoffe, und wünsche mir, dass wir Euch auch Spaß gemacht haben, bzw. dass aus Eurer Sicht nicht alles nach Schema <<F>> abgelaufen ist; den Eindruck hatte ich auch nicht.
Habt ganz, ganz herzlichen Dank für diese schöne Woche, in der ich wirklich hundertprozentig abschalten konnte.
Liebe Grüße, Rolf

 

Franz - Kurs: Brass & Reeds und Gitarre Intensiv II

NEIN – es ist nicht möglich sich des besonderen Reizes von Doccione zu entziehen – auch nicht, wenn man das dritte Mal hier ist.
Es gibt seit vielen Jahren verzweifelte Versuche von verschiedenen Wissenschaftlern, herauszufinden, wo das Paradies ursprünglich war. Es ist doch ganz einfach, man muss nur an der richtigen Stelle suchen. Tief in den Bergen der Toskana liegt es verborgen und heißt: „Doccione“. Wer hier einmal war, der weiß, dass er das Paradies gefunden hat, anders kann man das hier nicht beschreiben.
Ich weiß auch nicht, ob es in den diversen Schulbüchern schon Eingang gefunden hat, dass es dort eine geographische Eigenheit gibt, die weltweit einzigartig ist – in Doccione sind die Nächte kürzer als an jedem anderen Ort der Welt.
Ich bin gerade erst zurück gekommen und es war einfach wieder genial und ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll - ist es das wunderbare Ambiente, dem ich mich einfach nicht entziehen kann oder ist es das geniale Essen von Renate, die uns jeden Wunsch von den Lippen abliest? Sind es unsere hervorragenden Lehrer, die mit einer Engelsgeduld immer für uns da sind und immer ein ermunterndes Wort haben, wenn wir wieder mal an einer musikalischen Aufgabe scheitern? Oder sind es nur die vielen wahnsinnig netten Teilnehmer, die eine tolle Gruppendynamik entwickelt haben?
Vermutlich waren es alle Gründe gemeinsam und ich habe viele neue Freunde gewonnen.
Wer an Musik interessiert ist, sollte unbedingt hier her kommen – und wer nicht kommt, der ist selbst schuld.

Ich schicke dem gesamten Team, das mir diese wunderschöne Woche ermöglicht, eine liebevolle Umartmung und schicke Euch allen ein ganz freundliches
„Brust – Schnipp – Klatsch – Brust – Brust – Schnipp – Klatsch“ und verspreche Euch – „Ich komme wieder“!

Ganz liebe Grüße aus Wien
Franz

 

Ferdinand - Kurs: Just Songs

Hoi zäme!
Ich möchte mich noch mal bei allen Companeros herzlich für die fabelhafte Woche bedanken. Ich denke, wir haben alle viel gelernt, aber auch 'ne Menge Spaß gehabt.

Besonders bedanken möchte ich mich noch bei unseren Lehrern, Réka, Hagen und Moni, für Ihre Kompetenz, Ausdauer und ein dickes Päckchen Freude an der Musik, das sie uns rüber gebracht haben.

Wirklich beeindruckt hat mich was alles musikalisch geht, sowohl praktisch als auch theoretisch.

Hoffentlich bis bald! Viele liebe Grüße, Ferdinand

 

Yvonne und Stefan - Kurs: Gitarre intensiv

Nun sind auch Stefan und ich zu Hause angekommen ... zumindest so halb, denn die Gedanken scheinen noch irgendwo auf der Strecke zu hängen. Es dauert hoffentlich noch seine Zeit bis das friedliche Doccione-Gefühl nachlässt. Seit unserer Abreise weiß ich nicht nur wie man Blues spielt, sondern auch wie er sich anfühlt. Zurück im hier und jetzt bleibt nur ein Wunsch: „Haltet die Welt an: ich will aussteigen!“

Es war eine wundervolle, „beswingte“ Woche mit wundervollen Menschen, tollen Gesprächen, exzellentem Essen & viel, zuviel Wein ... so wurde zu später Stunde schon manche Schrittfolge zum eigenwilligen Shuffle.

Danke an Renate, Andreas und die unzähligen Helfer im Hintergrund, durch welche unser Sein fast unerträglich leicht wurde. ;-)
Danke an Hagen und Silke. Ich habe in einer Woche vergleichbar so viel gelernt, wie sonst in einem ganzen Jahr.

Wo die Sprache aufhört, fängt die Musik an. (E.T.A. Hoffmann)
In diesem Sinne: liebe Grüße und auf ein baldiges Wiedersehen.
Yvonne & Stefan

 

Ralf und Tanja mit Leon - Kurs: Gitarre intensiv

"TAKETINA TA TI NA, Ja, der Swing, Ja, der Swing ..." ;-) unsere täglichen Begleiter.
Hagen hat es wieder meisterlich verstanden, uns die verschiedenen Rhythmen und die Musiktheorie näher zu bringen.

Es war einfach wieder nur schön! Die ganze Atmosphäre, die Gruppe, das miteinander musizieren und lernen. Wir sind so begeistert davon, dass wir heute schon den nächsten Kurs im Oktober gebucht haben.
Sogar unser kleiner Sohn will nun Gitarre lernen und hat schon nächste Woche seine erste Unterrichtsstunde.

Euch, liebe Renate und Andreas möchten wir auch nochmals für die herzliche und familiäre Unterbringung danken. Wir haben uns gleich wieder am richtigen Ort geborgen gefühlt.

Viele liebe Grüße
Tanja, Ralf und Leon

 

 

ältere Einträge >> 2009 · 2008 · 2007 · 2006 · 2005 · 2004 · 2003 & 2002

 




Toskana Kreativ Reiseangebote

Termine

· Gesang

· Gitarre

· Klassische Gitarre

· Saxophon

· Bläserensemble

· Cajon

· Kochkurs

  

Kursablauf

Team 

Anmeldung

FAQ

Gästebuch

  

Newsletter

Forum

Online Musikschule

Online Gitarrenschule

terra musica Desktopbilder

T-shirt

  

Kontakt

Slow Internet Webdesign Internet Promotion